Universität Mannheim / Sowi / Home / Soziologie / Auszeichnungen für Studierende

Auszeichnungen für Studierende

An der Fakultät für Sozialwissenschaften werden jährlich herausragende Abschlussarbeiten - wie Dissertationen, Diplom- und Magisterarbeiten - mit einem Preis ausgezeichnet, der an der Absolventenfeier im Juli eines jeden Jahres überreicht wird.

Lorenz-von-Stein-Preis


Der Lorenz-von-Stein-Preis wird jährlich für herausragende Dissertationen und Abschlussarbeiten im Diplom-, Magister- und Staatsexamen in den Fächern Politische Wissenschaft, Sozialpsychologie und Soziologie von der Lorenz-von-Stein-Gesellschaft e.V. vergeben. Die Lorenz-von-Stein-Gesellschaft ist ein eingeschriebener Verein zur Förderung des Mannheimer Zentrums für Europäische Sozialforschung (MZES). Das MZES ist ein interdisziplinäres Forschungsinstitut der Universität Mannheim. In enger Verbindung mit der Fakultät für Sozialwissenschaften widmet es sich seit seiner Gründung 1989 der Erforschung der gesellschaftlichen, sozialen und politischen Entwicklung in Europa. Schwerpunkte liegen in der vergleichenden Europaforschung und der Untersuchung des europäischen Integrationsprozesses.

Das Preisgeld beträgt 1000 Euro für den Dissertationspreis und 500 Euro für die Abschlussarbeit. Der Preis wird im Rahmen der Absolventenfeier der Fakultät für Sozialwissenschaften überreicht.

Als preiswürdig erachtete Arbeiten können vom Betreuer der Arbeit vorgeschlagen werden. Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch den Vorstand der Lorenz-von-Stein-Gesellschaft. Preisgekrönte Dissertationen sollen möglichst veröffentlicht werden. Preisgekrönte Abschlussarbeiten können in verkürzter Fassung als MZES-Arbeitspapier oder als elektronische MZES-Veröffentlichung publiziert werden.

  • 2010
    Clemens Kroneberg: „Das Modell der Frame-Selektion. Grundlagen und soziologische Anwendung einer integrativen Handlungstheorie.” (Die Arbeit wird im Sommer 2010 unter dem Titel: „Die Erklärung sozialen Handelns. Grundlagen und Anwendung einer integrativen Theorie" erscheinen.)
  • 2006
    Tobias Holger Stark: „Determinanten von Fehlern in Proxyangaben in sozialwissenschaftlichen Interviews." (Diplomarbeit)
  • 2005
    Barbara Finke: „Zur Legitimation globaler Politik durch gesellschaftliche Akteure. Frauen - Menschenrechtsdiskurs und Deliberation in der UNO." (Dissertation
  • 2004
    Clemens Kroneberg: „Der Einflusss der Wahlnorm auf die Entscheidung zur Wahlbeteiligung - ein Test der Frame-Selektionstheorie." (Diplomarbeit)
  • 2003
    Jette Schröder: „Der Berufseinstieg von Universitätsabsolventinnen und -absolventen. Eine empirische Untersuchung anhand der sozialwissenschaftlichen Absolventinnen und Absolventen der Universität Mannheim." (Diplomarbeit)
  • 2002
    Dr. Ulrich Kohler
    : „Der demokratische Klassenkampf. Erklärungen, Simulation und Längsschnittanalysen zum Zusammenhang von Sozialstruktur und Parteipräferenz." 
    Diana Panke: „Argumentieren und Verhandeln im europäischen Verhandlungssystem und die Frage nach der Einflussreichweite der Kommission."
  • 2001 
    Dr. Volker Stocké: „Form oder Inhalt? Die unterschiedlichen Ursachen für Framing-Effekte. Eine theoretische und empirische Untersuchung der Einflüsse der Informationsdarstellung am Beispiel des 'Asian Disease Problem´'" (Dissertation)
    Johannes Keller: „Geschlechtsunterschiede in der Mathematikleistung: Der Einfluss von Stereotypen in der Testsituation." (Diplomarbeit)
  • 2000
    Dr. Susanne Steinmann
    : „Bildung, Berufsausbildung und Arbeitsmarktchancen. Eine empirische Untersuchung zum Wandel der Übergänge von der Schule in das Erwerbsleben in Deutschland." (Dissertation)
    Peter Kotzian: „Ideologie als Stabilitätsfaktor und Abstimmungsdeterminante im amerikanischen Kongress." (Diplomarbeit)

 

Preis der Rationalen Altruisten Mannheim e.V.


Die Rationalen Altruisten haben einen Preis für Diplom- und Masterarbeiten in der Fakultät der Sozialwissenschaften der Uni Mannheim gestiftet. Der Preis ist mit mindestens 200€ dotiert. Bei einem Nachweis der Verwendung der Förderung für die wissenschaftliche Weiterqualifikation oder Vorstellung der Ergebnisse im Wissenschaftskontext werden kann die Preissumme bis zu 500€ betragen.

  • 2014
    Lisa Sauter (M.A. Soziologie)
  • 2012
    Johanna Bristle
  • 2011
    Harald Beier: "Ratio, Moral oder Affekt? Das Zusammenspiel von Anreizen, Normen und Selbstkontrolle in der Erklärung kriminellen Handelns" (Diplomarbeit)
  • 2010
    Sebastian Megerle: „Determination und Variation der Wiederverpartnerung im Alter"

 

Preise des Absolventennetzwerks ABSOLVENTUM MANNHEIM e.V.


Die Absolventenvereinigung ABSOLVENTUM MANNHEIM e.V. lobt jährliche einen mit 50 Euro dotierten Preis für die besten Studienleistungen aus.

  • 2014
    David Simon Kretschmer, Magdalena Hirsc, Franziska Türk (B.A. Soziologie)
  • 2013
    Marit Eidt, Vera Lena Aenis, Laura Scheinert (B.A. Soziologie)
  • 2012
    Jonathan Nehemia Wörn (B.A. Soziologie)
  • 2011
    Juliane Frederike Stahl (B.A. Soziologie)
  • 2010
    Hanna-Marie Steininger (B.A. Soziologie)

 

Elisabeth Altmann-Gottheiner Preis


Der Elisabeth Altmann-Gottheiner Preis wird von der Senatskommission zur Förderung der gleichberechtigten Entfaltung von Frauen in Studium, Forschung und Lehre jährlich verliehen. Der Preis ist mit 500 Euro dotiert und  zeichnet Abschlussarbeiten auf dem Gebiet der Frauen- und Geschlechterforschung aus.

  • 2011
    Jessica Gabriele Walter: "Horizontale Segregation im tertiären Bildungsbereich" (Diplomarbeit)
  • 2006
    Sabrina Schwedes: „Arbeitsformen, -bedingungen und -gestaltung selbständiger Frauen. Ein Vergleich zwischen Deutschland und Großbritannien" (Diplomarbeit)

 

Preis der Bojanovsky-Stiftung


Die von Prof. Dr. Anna und Prof. Dr. Jörg Jiri Bojanovsky gegründete Bojanovsky-Stiftung lobt jährlich einen Preis für die besten Forschungsarbeiten zum Thema „Empirische Erforschung bzw. Modellierung individueller oder kultureller Prozesse“ aus.

  • 2014
    Tobias Roth: "Effects of Social Networks on Finding an Apprenticeship in the German Vocational Training System"Dr.
    Martin Neugebauer
    (Dissertation)
  • 2013
    Sonja Schulz


Preis der Karin-Islinger-Stiftung


Die Karin-Islinger-Stiftung vergibt Auszeichnungen und Förderungen wissenschaftlicher Forschungsarbeiten von Studenten an der Universität Mannheim auf dem Gebiet der Wirtschaftswissenschaften und deren Grenzgebieten.

  • 2013
    Sebastian Koos (Dissertation)