Curriculum

1. Semester: Während des ersten Semsters besuchen die Studierenden Veranstaltungen im Bereich Methoden, die multivariate Auswertungsverfahren und Testen und Entscheiden behandeln. Es werden erste Veranstaltungen im Rahmen des Nebenfachs und dem wählbaren Anwendungsmodul besucht. Zudem beginnen die Studierenden mit dem Studium der Sozialpsychlogie und mit dem Projektseminar.

2. Semester: Zwei weitere methodische Fächer "Evaluationsmethoden" und "Neue Entwicklungen der Testheorie und Testkonstruktion" werden absolviert. Das Anwendungsfach wird weitergeführt und das Nebenfach sowie das Projektseminar werden abgeschlossen. Hinzu kommen Veranstaltungen in Sozialpsychologie und Kognitionspsychologie.

3. Semester: Spezielle Verfahren der Datenerhebung und Datenanalyse und die Erstellung und Präsentation von Gutachten schließen die Methodenausbildung im Masterstudiengang ab. Auch die Anwendungsmodule und die Grundlagenmodule kommen in diesem Semester zum Abschluss. Durch den Besuch eines Kolloquiums, der im Interessenbereich der Studierenden liegt, werden vorbereitende Maßnahmen hinsichtlich der Masterarbeit getroffen.

4. Semester: In dieser Zeit wird die Masterarbeit verfasst und das dazugehörige Kolloquium besucht. Durch den Masterabschluss sind Studierende in der Lage, entweder eine akademische Laufbahn einzuschlagen oder sich auf dem Arbeitsmarkt zu etablieren.

Während der Studienzeit ist zusätzlich ein Praktikum von mind. 8 Wochen abzuleisten.

Hier finden Sie eine Übersicht der angeboten Nebenfächer.


 

Prüfungsanforderungen

Das Master of Sciece (M.Sc.)-Programm in Psychologie besteht aus Modulen, die  eine definierte Anzahl von Veranstaltungen, in denen  Leistungsnachweise erbracht werden, umfassen. Für jede erfolgreich abgeschlossene Veranstaltung werden den Studierenden credit points gemäß dem ECTS (European Credit Transfer System) angerechnet. Das ECTS System ermöglicht einen europaweiten Leistungsvergleich. Die Summe der insgesamt zu erbringenden ECTS Punkte beträgt im Master-Programm 120.

Die Tabelle (s.u.) gibt die Gewichtung der einzelnen Module an, wie Sie bei der Berechnung der Master-Abschlussnote berücksichtigt werden. Nähere Informationen zu den Regularien des Studienablaufs finden Sie in der Prüfungsordnung und dem Modulhandbuch des betreffenden Studiengangs.

Module

 

ECTS

% Final Grade

SA Forschungsmethoden (12 ECTS)
 1 Übung, 2 Seminare
1211 %
SB Psychologische Diagnostik (12 ECTS)
     
1 Übung, 1 Seminar8
7 %
SC Kommunikation wissenschaftlicher Ergebnisse (6 ECTS)
 
1 Seminar, 2 Kolloquien
8
7 %
SD Nebenfach oder psychologisches Zusatzfach (8 ECTS)
 Je 2 VL, S, Ü8
7%
Wahlpflichtmodul (12 ECTS) - eins von drei
 
SEK Klinische Psychologie
12
11 %
oderSEP Pädagogische Psychologie1211 %
oderSEW Wirtschaftspsychologie1211 %
SF Sozialpsychologie (12 ECTS)
 1 Übung, 2 Seminare1211 %
SG Kognitionspsychologie (12 ECTS)
  1 Übung, 2 Seminare 1211 %
SH Projektmodul (8 ECTS)
 2 Seminare87 %
Praktikum (10 ECTS)
 Praktikum (mind. 8 Wochen)10-
Final Module (30 ECTS)
  
M.A. Thesis
30
28 %
 
 
= 120
= 100%



Anerkennung von Studienleistungen

Studierende, die eine Anerkennung von externen Studienleistungen beantragen wollen, wenden sich bitte an den Prüfungsausschuss.