Universität Mannheim / Sowi / Home / Fakultät / News / 2012 - 01 HTML

Newsletter der Fakultät für Sozialwissenschaften

Universität Mannheim

Ausgabe 01/2012

 

Inhalt:

 Universität

 Fakultät

Praktika und Berufseinstieg

Internationales

Sonstiges

Universität

Neue Öffnungszeiten des Express-Service

Ab dem 13. Februar 2012 hat der Express-Service für Studierende in L1, 1 neue Öffnungszeiten:

Mo., Di., Do., 09:00-16:00 Uhr

Mi., 09:00-17:00 Uhr

Fr., 09:00-14:00 Uhr

Alle weiteren Informationen zum Express Service gibt es hier.


Fakultät

Viel Erfolg im FSS 2012!

Das Dekanat der Fakultät für Sozialwissenschaften wünscht allen Studierenden viel Erfolg und einen guten Start in das FSS 2012!


Antrittsvorlesung von Frau Prof. Dr. Sabine Carey

Am 22. Februar 2012 um 17.15 Uhr im Raum B 144 findet die Antrittsvorlesung von Frau Prof. Dr. Sabine Carey statt. Der Titel der Veranstaltung lautet "Political Violence Research: Progress and Problems". Frau Prof. Dr. Carey hält die W3-Professur für Politikwissenschaft IV inne.

Alle Mitarbeiter und Studierende sind herzlich dazu eingeladen, an der Antrittsvorlesung teilzunehmen.


Kommunikationsraum für Studierende in A5

In A5, 6 gibt es im 3. Stock einen Kommunikationsraum für Studierende, die Raumnummer lautet A 344 . Es sind mehrere Stühle und Tische, sowie ein White-Board vorhanden, wodurch sich der Raum zur Gruppenarbeit eignet. Zudem kann man hier Stellenausschreibungen, Flyer und Informationen für verschiedenste Veranstaltungen finden. Der Kommunikationsraum ist immer geöffnet und kann von Studierenden ohne vorherige Buchung genutzt werden.


Verlängerte Öffnungszeiten des Methodenlabors

Während der Vorlesungszeit im FSS 2012 hat das Methodenlabor in A5, Raum C -107b, von Montag bis Freitag bis jeweils 23 Uhr geöffnet.


Trauer um Martin Scharmach

Die Fakultät trauert um Martin Scharmach, der uns als ehemaliger Student und akademischer Mitarbeiter an der Professur für Sozialpsychologie in Erinnerung bleiben wird.


Praktika und Berufseinstieg

Deutsch-Französisches Parlaments-Praktikum

Die französische Regierung bietet deutschen Studierenden und Hochschulabsolventen die Möglichkeit, ein Studium am Institut d'Etudes Politiques de Paris mit einem Praktikum bei einem/r Abgeordneten der Nationalversammlung zu verbinden. Dauer des Programms ist voraussichtlich vom 1. September 2012 bis 30. Juni 2013. Bewerbungsschluss ist der 21. März 2012. Hier geht es zur Ausschreibung und zu den Bewerbungsunterlagen.


Carlo-Schmid-Programm für Praktika in internationalen Organisationen

Zum zwölften Mal wird gemeinsam von der Studienstiftung des deutschen Volkes und dem Deutschen Akademischen Austauschdienst das 'Carlo-Schmid-Programm' für Praktika in internationalen Organisationen und EU-Institutionen ausgeschrieben. Es richtet sich vor allem an hochqualifizierte Studierende und junge Graduierte.

Anmeldefrist für Praktika im Zeitraum von September 2012 bis Juni 2013 ist der 1.03.2012.

Alle weiteren Informationen gibt es hier.


Bewerbung auf Englisch?!

Das Praktikumsbüro bietet eine zweiteilige Veranstaltung zum Thema „Bewerben auf Englisch“ am 29. und 30. März für Studierende der Fakultät für Sozialwissenschaften an.

1. Termin, 29.3.: Einführung in die Bewerbung auf Englisch für Praktikum und Studium im Ausland, 17.15 – 18.45 Uhr in A5, C 014.

2. Termin, 30.3.: Weiterführende Informationen zur Bewerbung auf Englisch für Praktikum und Studium im Ausland, 9 – 17 Uhr in A5, B 316.

Da die Teilnehmerzahl beschränkt ist, können sich interessierte Studierende für die gesamte Veranstaltung (beinhaltet beide Termine) bis zum 12. März bei Frau Götze per E-Mail (praktikum@sowi.uni-mannheim.de) anmelden.


Praktikumsbörse und Jobseite der Fakultät für Sozialwissenschaften

Auch im Frühjahrssemester wird die Praktikumsbörse der Fakultät ständig aktualisiert. Im Folgenden finden Sie einige aktuelle Ausschreibungen aus dieser Börse, welche Sie aus dem Uninetz erreichen. Aktuelle Hilfskraftstellen der Fakultät finden Sie zudem auf der Fakultätsseite unter „Jobs“.

Die PAMINA-Volkshochschule, eine deutsch-französische Bildungseinrichtung in Wissembourg, sucht vom 04.06.2012 bis 26.07.2012 eine/n PraktikantIn.

Die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V. in Berlin sucht ständig PraktikantInnen für verschiedene Bereiche.

Das Privatinstitut für Transparenz im Gesundheitswesen GmbH in Mannheim sucht Praktikanten für 2 bis 6 Monate.

Die O&P Consult AG, eine Unternehmensberatung in Heidelberg, die in der Personal- und Organisationsentwicklung tätig ist, bietet ganzjährig Praktika von 2 bis 6 Monaten Dauer (Soziologie/Psychologie).

Die BMW Group bietet ein Praktikum im Bereich Personalmanagement, 6 Monate ab Mitte März in München (Psychologie, Pädagogik), an.

Für das Mercedes Benz Global Logistics Center werden PraktikantInnen (Politikwissenschaft, Soziologie) für den Bereich Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, 6 Monate ab März, in Germersheim (Rheinland-Pfalz) gesucht.

Die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) in Mannheim sucht zwei studentische Hilfskräfte (Psychologie) zur Unterstützung des Arbeitsbereichs Betriebliches Gesundheitsmanagement in Großbetrieben bei betrieblichen Projekten.

Zur Unterstützung der Forschungsarbeiten der Abteilung „Ökologische Produktpolitik“ des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung in Heidelberg wird ein/e Studentische/r Mitarbeiter/in (Masterniveau) zum 15. April 2012 gesucht.


Neuer Link „Messen, Kongresse und Tagungen“

Auf der Fakultätsseite finden Sie unter Messen, Kongresse und Tagungen Hinweise auf Veranstaltungen zu sozialwissenschaftlichen Themen auch außerhalb der Universität Mannheim.


„Berufsstart – worauf kommt es an?“: Beratung der Agentur für Arbeit

Das Hochschulteam der Agentur für Arbeit Mannheim berät Studierende in der Endphase des Studiums in Einzelgesprächen oder Kleingruppen. Die Berater geben hilfreiche Tipps und beantworten Fragen zur Stellensuche, Bewerbung, dem Arbeitsmarkt für Sozialwissenschaftler und Psychologen, der Karriereplanung und der beruflichen Weiterbildung.

Termine: 14.03. in A5, Raum B 442; 25.04. und 23.05.2012 in A5, Raum B 412; jeweils 14 – 16 Uhr.


 Internationales

Stipendienprogramm "Metropolen in Osteuropa"

Das Stpendienprogramm richtet sich an Studierende bis zum Abschluss des Masters, Diploms oder Staatsexamens. In der Regel werden einjährige Auslandsaufenthalte gefördert: Zu Beginn steht der intensive Spracherwerb im Mittelpunkt, später das individuelle Studien- oder Forschungsvorhaben. Ein mehrwöchiges Praktikum kann die Auslandserfahrungen abrunden. Bewerben können sich Studierende aller Fächer, die überdurchschnittliche Studienleistungen nachweisen können. Das Vorhaben muss von den Bewerbern selbst vorbereitet werden.

Weitere Informationen gibt es hier.


Sonstiges

Gerhard-Fürst-Preis

Seit 1999 vergibt das Statistische Bundesamt jährlich den Gerhard-Fürst-Preis in den Kategorien Dissertationen und Diplom- bzw. Magisterarbeiten (einschließlich Master- und Bachelorarbeiten). Mit ihm werden herausragende Arbeiten ausgezeichnet, die entweder theoretische Themen mit einem engen Bezug zum Aufgabenspektrum der amtlichen Statistik behandeln oder die empirische Fragestellungen unter intensiver Nutzung von Daten der amtlichen Statistik untersuchen.

Die Prämie für eine auszuzeichnende Dissertation beträgt 5000 Euro und für eine auszuzeichnende Abschlussarbeit 2500 Euro. Darüber hinaus veröffentlichen die Preisträgerinnen und Preisträger über ihre Arbeit einen Artikel in der monatlich erscheinenden Zeitschrift des Statistischen Bundesamtes "Wirtschaft und Statistik".

Der Bewerbungszeitraum endet am 31.03.12 und ein Vorschlag zur Prämierung kann nur durch den Betreuer der jeweiligen Arbeit vorgenommen werden.

Mehr Informationen...


E.ON Ruhrgas Scholarship für Anita Gohdes

Die Forschungsgemeinschaft Norwegen hat Anita Gohdes mit dem E.ON Ruhrgas Stipendium 2012 für Politikwissenschaft ausgezeichnet. Das Stipendium unterstützt Frau Gohdes während ihres dreimonatigen Forschungsaufenthalts am Zentrum für Bürgerkriegsstudien im Friedensforschungsinstitut (Centre for the Study of Civil War at the Peace Research Institute) in Oslo. Während ihres Forschungsaufenthalts wird sie an ihrer Dissertation arbeiten und das Zentrum in laufenden Projekten zur quantitativen Konfliktforschung unterstützen.


 

Sie können auf die neue Ausgabe so wie vergangene Ausgaben des Newsletters auch über die Homepage der Fakultät zugreifen: http://home.sowi.uni-mannheim.de/fakultaet/informationen_zur_fakultaet/newsletter/

Für weitere Neuigkeiten an der Fakultät für Sozialwissenschaften besuchen Sie auch unsere Internetseite http://www.sowi.uni-mannheim.de.

Anregungen und Kommentare? Bitte an lutz.poehlmann@sowi.uni-mannheim.de. Keine Gewähr für Irrtümer und Tippfehler!